Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"

Samstag, 18. Mai 2019, 19 Uhr -Aufwind-


162. Synagogenkonzert mit

Aufwind

„Jubiläumskonzert“



Zum seinem 20-jährigen Jubiläum hat der Förderkreis „Synagoge in Vöhl“
für Samstag, den 18. Mai, 19.00 Uhr, alte Freunde eingeladen.

Die Klezmerband „Aufwind“ aus Berlin war seit 2003 immer wieder zu Gast in
der alten Synagoge und sorgte für begeisternde Konzerterlebnisse.
Das Rezept dafür lautet folgendermaßen:
Man nehme eine frische Klezmerband im besten Alter - eine singende Powergeigerin,
einen saitenbearbeitenden Troubadour und
einen meisterhaften Klarinettenvirtuosen, gebe einen
bandonionquetschenden Akkordarbeiter und
einen basszupfenden Tieftonkönner dazu.
Als Zutaten folgen alsdann auserlesene Lieder, würziger Klezmer,
leidenschaftliche Spielfreude, eine Prise Balkan, ein Körnchen Traurigkeit und reichlich Humor.
Humor ist überhaupt ein ernst zu nehmender Aspekt im Programm von Aufwind.

lm Klezmer stecken - wie in kaum einer anderen Folklore - die
ebenso freudvollen wie extrem leidvollen Erfahrungen eines Volkes in hoch komprimierter Form.
Klezmer ist ein deftiger Seelencocktail aus überschäumendem Frohsinn und tiefer Melancholie.
lm Mischungsverhältnis von Aufwind überwiegt oft die beschwingte Variante ohne zu vergessen,
der verzweifelten Ausweglosigkeit von Pogromen und Deportationen eine musikalische Sprache zu geben.
Zu hören sein werden neben „Klassikern" des Klezmer aus über 30 Jahren Bandgeschichte
auch Lieder aus dem neuen Programm, in dem es um Pflanzen und Tiere im Lied geht.




 

Copyright © 2016 Synagoge Vöhl. Alle Rechte vorbehalten.