Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"

Willkommen in der ehemaligen Synagoge!

 

Der Förderverein hält mit Veranstaltungen und Ahnenforschung die Geschichte der Juden in Waldeck-Frankenberg wach. Der erhaltene Sakralraum der Synagoge läßt die Atmosphäre des jüdischen Gebetsraums spüren.

Screenshot600.jpg

Hier erscheinen in zufälliger Reihenfolge drei Bilder des Sakralraums:
Eric Peper hat eine Rekonstruktion geschaffen.
André Stremmel  hat eine Augmented-Reality-Führung erstellt.
Daniel Baird hat eine Aufnahme mit dem Fisheye-Objektiv gemacht.

Öffnungszeiten:

 
alle Sonntage im November,
Sonntag, 11. Dezember
von 15 bis 17 Uhr


Auch an anderen Tagen kann die Synagoge, wenn das Schild „OFFEN“ an der Tür hängt, besucht werden. Gruppen, die die Synagoge besichtigen wollen, können über die Telefonnummer 05635-1491 oder über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einen Termin verabreden.


Führung und Guided Tour (Videos) zur Synagoge  geben ihnen einen ersten Eindruck.

Das Museum in der Synagoge zeigt ihnen das frühere und jetzige jüdische Leben.

Der Rundgang zu ehemals von Juden bewohnten Häusern lädt sie zu einem Spaziergang durch Vöhl ein.

Das jüdische Leben im Landkreis Waldeck-Frankenberg können sie über
160 Stammbäume jüdischer Familien
und ca. 5800 Lebensläufe ehemaliger jüdischer Bewohner/innen sich erschließen.

Eine Rundfahrt zu Orten Jüdischen Lebens zeigt ihnen von Juden bewohnte und gebaute Häuser im gesamten Landkreis.

Foto-Ausstellung "In deinen Mauern wohnt das Leid", bis  Sonntag, den 27. November 2022


Erinnerungen an das KZ Theresienstadt.

von Alexis und Dr. Wolfgang Werner


Foto: Karl-Heinz Stadtler

Foto: Wolfgang Werner

Die Fotos zeigen das Konzentrationslager Theresienstadt und das Dorf Lidice –zwischen Prag und Terezin gelegen-, das die SS 1942 dem Erdboden gleichgemacht hat. Fast alle Bewohner wurden ermordet.

Samstag, 3. Dezember 2022, 10 Uhr, Einweihung von 4 Hausschildern

Foto: Karl-Heinz Stadtler
Das im Jahre 2020 angebrachtes Schild an der Synagoge.
Wir laden herzlich dazu ein, zusammen vier Hausschilder an Häusern, in denen früher Juden gewohnt haben zu enthüllen. Die Schilder informieren über die Menschen, die dort gewohnt haben. Wenn Sie Smartphone-Besitzer sind, können sie über einen QR-Code auf die Website des Förderkreises gelangen und dort weitere Informationen oft auch Fotos und Anekdoten, bekommen. Wunsch ist, dass wir in den nächsten Jahren nach und nach an weiteren Häusern solche Schilder anbringen. Erster Treff ist am Haus Selzam in der Basdorfer Str. 9. Wir werden dann zu den Häusern Mittelgasse 11 Mittelgasse 07 und  Mittelgasse 01 gehen.  Autobenutzern empfehlen wir den Parkplatz vor der Henkelhalle in der Schlossstraße. Wenn man von dort den Weg über den Schulhof der Henkelschule wählt und vor der Turnhalle links abbiegt, ist man in maximal 5 Minuten am Treffpunkt.
Die Landtagsabgeordnete Dr. Daniela Sommer,
der Landrat Herr Jürgen van der Horst,
der Bürgermeister Herr Karsten Kalhöfer und
der Ortsvorsteher Herr Peter Göbel werden anwesend sein.
Der Bundestagsabgeordneter Dr. Edgar Franke und andere Parlamentsabgeordnete sind eingeladen.



Grafik: Karl-Heinz Stadtler

Freitag, 27. Januar 2023, Veranstaltung zum Holocaust-Gedenktag

Foto: Ulrich Müller
Mahnmal des Landkreises Waldeck-Frankenberg für alle Deportierten der NS-Zeit.
"Auf der Schwelle zwischen Leben und Tod" (2007) von E. R. Nele

In Zusammenarbeit mit der Edersseschule Herzhausen gestalten die 9. Realschulklassen die Gedenkveranstaltung unter dem Thema:

„Der Opfer gedenken – die Demokratie feiern“.

Weitere Informationen werden folgen.


      
Öffnungszeiten    Anreise    Kontakt    Spenden   Sitemap    Links    Datenschutzerklärung   Impressum 
Copyright © 2022 Synagoge Vöhl. Alle Rechte vorbehalten.

Aktuell sind 88 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.