Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"

Tefillin


Foto: Karl-Heinz Stadtler

Die Tefillin (vielleicht von hebr. Tefilla = Gebet) sind Riemen, an denen lederne Kapseln oder Gehäuse befestigt sind in denen vier auf Pergament geschriebene Toraabschnitte enthalten sind: Deut. 6, 4-9; ebd. 11, 13-21; Ex 13, 1-10; ebd. 11-16. Sie werden beim Morgengebet an Hand und Kopf angelegt, und zwar auf dem linken Arm, dem Herzen gegenüber, und auf der Stirnhöhe. Die Texte, die von der Forderung unbegrenzter Liebe zu dem einen Gott, von der Verantwortung vor dem ewigen Richter und von der dauernden dankbaren Erinnerung an die Befreiung Israels aus der ägyptischen Knechtschaft handeln, sollen zu treuem Gehorsam gegen Gottes Gebet führen.
Schenkung von Frau Schöneweiß aus Vöhl-Obernburg.

 
David Shankbone creator QS:P170,Q12899557, Tefillin worn by a man at the Western Wall in Jerusalem, CC BY 3.0
 
Yonkeltron at English Wikipedia, Tefillin-shel-yad, CC BY 3.0



      
Öffnungszeiten    Anreise    Kontakt    Spenden   Sitemap    Links    Datenschutzerklärung   Impressum 
Copyright © 2022 Synagoge Vöhl. Alle Rechte vorbehalten.

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.