Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Link zur Broschüre "Erinnern an jüdisches Leben in Waldeck-Frankenberg"

Dienstag, 10. Dezember 2019, 19 Uhr, Abend zu Stéphane Hessel


Superbass
, Stéphane Hessel, 2012 (cropped), CC BY-SA 3.0

Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren


Ein multimedaler Abend zu Stéphane Hessel – Buchenwald-Überlebender und diplomatischer Kämpfer für Menschenrechte

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Facetten des Rassismus“

Isabel Panek und Christiane Weber, Wissenschaftlerinnen in den Arolsen Archives, dem früheren Internationalen Suchdienst in Bad Arolsen, gestalten diesen Abend mit Lesungen, Erklärungen und filmischen Einspielungen.
Stéphane Hessel , 1917 in Berlin geboren, zog 1924 mit seiner Familie nach Paris; als Zwanzigjähriger wurde er französischer Staatsbürger. Er war in der Résistance aktiv, wurde im KZ Buchenwald interniert, kam durch (un-)glückliche Umstände wieder frei, wurde im Jahr 1946 Büroleiter eines UN-Vize-Generalsekretärs und nahm in dieser Funktion an Sitzungen der neu geschaffenen UN-Menschenrechtskommission teil. Noch im hohen Alter von über 90 Jahren schrieb er 2010 den Aufruf „Empört Euch!“, in dem er harsche Kritik an aktuellen politischen Entwicklungen übt und zum Widerstand aufruft.

      
Öffnungszeiten    Anreise    Kontakt    Spenden   Sitemap    Links    Datenschutzerklärung   Impressum 
Copyright © 2022 Synagoge Vöhl. Alle Rechte vorbehalten.

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.