Erinnerung an die Deportation von Juden aus dem Landkreis

Zusammenstellung von Karl-Heinz Stadtler

Am 1. Juni 1942, sind 43 Waldeck-Frankenberger Juden von Kassel nach Sobibor und Majdanek deportiert worden. Die meisten von ihnen sind im Vernichtungslager Sobibor vergast worden. Ein paar arbeitsfähige Männer hat man noch einige Wochen im KZ Majdanek am Leben gelassen.

Orte der Deportation im Landkreis im Juni 1942

 

Ausstellung im Jahre 2012 in der Synagoge

Bitte Klicken!

Wir benutzen Cookies
Diese Website nutzt Cookies. Diese sind zum Teil technisch notwendig, zum Teil verbessern sie die Bedienung. Sie können entscheiden, ob sie dies zulassen. Bei Ablehnung sind manche Funktionen der Website nicht zu nutzen.