Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Weitere Vöhler Häuser haben Hinweistafeln! Hier der Link!

Laugesen, Andreas


Andreas Laugesen

 
Der Künstler mit der Stele ohne Titel (2021)
Foto: Karl-Heinz Stadtler

Er ist freischaffender Künstler und setzte sich schon mit anderen Texten aus der Zeit des Holocausts und über den Holocaust auseinander. auf seiner Stele aus Holz zeigt er ein Gedicht von Nelly Sachs. Geboren 1892 in Berlin, hat sie sich während der NS-Herrschaft  als Flüchtling in Schweden versteckt, wo sie in Stockholm 1970 starb. Auf einer Seite der Stele steht der Text in vergoldeten Buchstaben auf der anderen Seite der Davidstern. Der Künstler will mit seiner Stele die bedrückende Realität aller „Fremden“ gestern und heute thematisieren.

Kommt einer
von ferne
mit einer Sprache
die vielleicht die Laute
verschließt
mit dem Wiehern der Stute
oder
dem Piepen
junger Schwarzamseln
oder
auch wie eine knirschende Säge
die alle Nähe zerschneidet —
 
Kommt einer
Von ferne
mit Bewegungen des Hundes
oder
vielleicht der Ratte
und es ist Winter
so kleide ihn warm
kann auch sein
er hat Feuer unter den Sohlen
(vielleicht ritt er
auf einem Meteor)
so schilt ihn nicht
falls dein Teppich durchlöchert schreit —
 
Ein Fremder hat immer
seine Heimat im Arm
wie eine Waise
für die er vielleicht nichts
als ein Grab sucht.

Nelly Sachs
 

Foto: Ulrich Müller

Foto: Berthold Herberz

Foto: Berthold Herberz

      
Öffnungszeiten    Anreise    Kontakt    Spenden   Sitemap    Links    Datenschutzerklärung   Impressum 
Copyright © 2022 Synagoge Vöhl. Alle Rechte vorbehalten.

Aktuell sind 487 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.