Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"

Basdorfer Str. 9



1805 von Moses Schaumburg erbaut. 1890 kaufte Berta Selzam das Haus von Förster Meingard. Seitdem Familie Selzam.
Balkeninschrift: Her, wie sint meiner Feinde so viele wider mich! Viele sagen zu meiner Selen, sie hette keine Hülfe bey Gott. Sela. Gott ist der rechte Wundermann, der bald Wunden heilen kann. Amen. Leib Moses Anno 1805 den 6. August erhoben. D.H.C. Rosener Zimmermeister

Siehe Stammbaum: Familie Schaumburg


  ©Kurt-Willi Julius

  ©Kurt-Willi Julius

  ©Kurt-Willi Julius

  ©Walter Schauderna

  ©Walter Schauderna

  ©Walter Schauderna

  ©Walter Schauderna


Copyright © 2022 Synagoge Vöhl. Alle Rechte vorbehalten.

Aktuell sind 133 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.