Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Weitere Vöhler Häuser haben Hinweistafeln! Hier der Link!

"Erinnern - Wachen - Erleben"


 
„Erinnern – Wachen – Erleben“
Kunstwettbewerb ausgeschrieben: Dabei sind Künstlerinnen und Künstler aufgerufen, sechs Stelen zu gestalten, die auf einem benachbarten Hanggrundstück der Synagoge in Vöhl (Foto) aufgestellt werden. Foto: archiv
NewsSuite Privat

Vöhl - Unter dem Titel „Erinnern - Wachen - Erleben“ schreibt der „Förderkreis Synagoge in Vöhl“ einen freien Kunstwettbewerb aus. Dabei sind Künstlerinnen und Künstler aufgerufen, sechs Stelen zu gestalten, die auf einem benachbarten Hanggrundstück der Synagoge aufgestellt werden.

Bei freier Wahl des Materials und der Form sollen die Stelen vorne und hinten mit einem angemessenen Text, einer Grafik oder einem Symbol versehen werden. Die Stelen sollen 80 bis 200 Zentimeter hoch und 40 bis 70 Zentimeter breit sein. Künstlerinnen und Künstler können sich mit ihrem Lebenslauf, einer Beschreibung des Kunstwerks sowie einem zeichnerischen Entwurf, einem kleinformatigen Modell oder einem Foto des Entwurfs bis zum 31. Dezember 2020 für die Teilnahme bewerben. Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten können nur 30 Arbeiten angenommen werden. Die Auswahl der Arbeiten ergibt sich durch die Reihenfolge ihrer Einsendung. Spätestens Mitte Januar werden die zu spät eingereichten Arbeiten zurückgesandt und die 30 angenommenen Teilnehmer informiert.

Die fertigen Stelenobjekte sollen zwischen dem 25. Juli und 1. August 2021 abgegeben werden. Bis zum 15. August entscheidet die Jury und bereitet die Ausstellung vor. Am Sonntag, 15. August, wird die Ausstellung offiziell eröffnet und der Jury-Entscheid mitgeteilt.

Die ausgewählten Stelen werden vom „Förderkreis Synagoge in Vöhl“ für einen Preis von 1000 Euro gekauft. Die Waldeckische Landeszeitung lobt darüber hinaus einen Sonderpreis von 500 Euro aus.

Alle 30 Stelen werden bis zum 31. Oktober auf dem Hof der Synagoge ausgestellt. Daher sollen die Stelen mit einem standfesten Sockel versehen sein. Die nicht von der Jury ausgewählten Stelen können mit einem Preisschild versehen werden. Nach Ausstellungsende holen die Künstler bzw. die Käufer ihre Stelen ab; die ausgewählten sechs Stelen bleiben in Vöhl. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für während der Ausstellung auftretende Schäden oder für Diebstahl.  red/tk

Kontaktdaten: Ehemalige Synagoge Vöhl: Mittelgasse 9, 34516 Vöhl Postadresse und Ansprechpartner: Karl-Heinz Stadtler, Am Wäldchen 3, 34516 Vöhl, Tel.: 05635-1491, 0173-2662489, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.synagoge-voehl.de

 

      
Öffnungszeiten    Anreise    Kontakt    Spenden   Sitemap    Links    Datenschutzerklärung   Impressum 
Copyright © 2022 Synagoge Vöhl. Alle Rechte vorbehalten.

Aktuell sind 372 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.