Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"
Förderkreis
"Synagoge in Vöhl"

Windel mit Segenssprüchen


Foto: Karl-Heinz Stadtler

Die Windel, auf der ein neugeborener Knabe bei der Beschneidung liegt, wird anschließend in vier Streifen zerschnitten, die dann zu einem langen Band zusammengenäht werden. Dieses nennt man in der ursprünglichen allgemeinen Bedeutung ,,die Wimpel". Sie wird mit einem Text bestickt oder bemalt, der in seinem Grundgehalt meist gleich ist: Er nennt zunächst den Namen des Kindes und seines Vaters, dem mit der Abkürzungsformel ,,SCHeLlTa" ein langes Leben gewünscht wird, dann der Tag der Geburt des Kindes, und darauf folgt der Wunsch, dass Gott es heranwachsen lassen möge zur Kenntnis und Beachtung des Gesetzes (der Tora), zum Ehestand (symbolisiert durch die Chuppa, den bei der Trauung verwendeten Baldachin) und zur Wohltätigkeit, der schließlich mit “Amen. Sela." beschlossen wird. Die Wimpel wird am ersten Geburtstag des Kindes, wenn er ,,in die Schule (= Synagoge) getragen" wird, dort als Stiftung übergeben und dient dann zur Umwicklung der Tora-Rolle, wodurch diese geschützt wird. Am Sabbat nach dem 13. Geburtstag des Knaben, wenn er als religionsmündiger Bar-Mizwa (,,Sohn des Gesetzes") zum ersten Mal in der Synagoge zur Lesung aufgerufen wird, wird ihm die entsprechende Tora-Rolle mit seiner Wimpel umkleidet vorgelegt. Dieser Brauch, der vor allem unter den westdeutschen Juden gepflegt wurde, soll die enge Verbindung des Einzelnen zur Tora symbolisieren. Die hier gezeigte Tora-Wimpel ist eine Stiftung der Synagogengemeinde Congregation Beth Hillel & Beth Israel, Inc. in New York City. Walter Mildenberg und seine Schwester Ursula Behrend überreichten sie im September 2000 dem Förderkreis Synagoge in Vöhl e.V. Es handelt sich um die Beschneidungswindel des am 5.11.1953 geborenen Richard Steven Rau.


      
Öffnungszeiten    Anreise    Kontakt    Spenden   Sitemap    Links    Datenschutzerklärung   Impressum 
Copyright © 2022 Synagoge Vöhl. Alle Rechte vorbehalten.

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.