Ausstellungsstücke des Museums

Das Museum zeigt Aspekte der jüdischen Kultur und Lebensweise.

Ausstellungsräume  sind die ehemaligen Wohnräume in der Synagoge. Teil des Museums ist der Sakralraum der Synagoge. Von außen ist das gesamte Gebäude komplett neu gestrichen. Im Sakralraum jedoch sind die die Kuppel, die Empore und Teile des Sandsteinbodens erhalten. Reste der Wandbemalung befinden sich über der Eingangstür. Die Wandfassung ist hinter am Standort des Thoraschreins erhalten. Somit lässt sich im Sakralraum die Atmosphäre des jüdischen Gebetsraumes erahnen.

Einige Gegenstände sind aus der Zeit der lebendigen jüdischen Gemeinde in Vöhl erhalten:

 Weiße umlaufende Empore in der Synagoge inVöhl
 Wandbemalung über einem Türdurchgang
 Karton mit im Zerfall befindlichen Blättern in hebräischer Schrift
 Beschrifteter Grundstein Nacht der Restaurierung noch unverbaut
 Hand aus Holz mit Schlitz zwischen zwei Fingern zum Geldeinwurf
 Bemalung auf Putz: Zwei Löwen halten ein Schild mit der hebräischen Inschrift „Ludwig“
 Druck in schwarz auf weiß mit hebräischem und deutschen Huldigungstext
 Holzschild für ein Ladengeschäft
 7-armiger Leuchter aus Messing mit benutzten Kerzen
 Abgestoßenes Büchlein mit verzierter Aufschrift „Album“
 7-armige Öllampe, die von der Decke hängt
 Kleinmaschiges Holzgitter an der Empore
 Steinfußboden mit zerbrochenen Steinplatten mit einem eingelassenen Kunstwerk
 7-armiger elektrischer Kronleuchter mit Kuppel der Holzdecke
 Wandabdruck des Thoraschreins

Die anderen Ausstellungsstücke sind entweder zeitgenössischen Ursprungs oder unbekannten Alters. Sie können das frühere jüdische Leben in Vöhl veranschaulichen.

Aktuell sind 253 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.